Unser Webshop verwendet Cookies, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten, und wir empfehlen Ihnen, diese zu akzeptieren, damit Sie Ihre Navigation genießen können.

cancel
helios-469874983-Metal-Waermebehandlung
  • helios-469874983-Metal-Waermebehandlung

Aqua-Quench BW/T

1.630,24 €

(1.630,24 € Stück*)

inkl. MwSt.

Wassermischbares Abschreckkonzentrat AQUA-QUENCH BW/T kommt sowohl auf Induktiv- und Flammenhärtemaschinen als auch in Tauchabschreckbädern zum Einsatz. Die Palette der Materialien, die in AQUA-QUENCH BW/T - Lösungen abgeschreckt werden, reicht von un- und niedriglegierten Stählen bis hin zu höher legierten Stählen.

Öl VE
Menge
verfügbar

Auch aushärtbare Aluminiumlegierungen können in AQUA-QUENCH BW/T verzugsarm abgekühlt werden. Die Verwendung enthärteten Wassers ist nicht notwendig.

- Gleichmäßige, reproduzierbare Abkühlbedingungen
- Vermeidung von Dampfphasen und ungleichmäßiger Wärmeabfuhr, sowie damit verbundener Weichfleckigkeit am Werkstück
- Reduzierung der Verzugs- und Rissgefahr
- Enthält keine umweltbelastenden Stoffe wie Borverbindungen, Sekundäramine, Nitrit und Mineralöl
- Keine Brandgefahr oder Rauchentwicklung
- Resistenz gegen mikrobiellen Befall
- Schaumarm auch bei Sprühanwendungen (Oberflächenhärtung)
- Guter Korrosionsschutz für Werkstücke und Anlagen

Rissempfindliche Werkstücke können mit höherer Temperatur aus der Lösung entnommen werden, ohne dass Flammen und Qualmbildung bzw. Geruchsbelästigung auftreten. Aufgrund dieser Praxis wird der am Werkstück anhaftende Wirkstoff zersetzt. Als Zersetzungsprodukte entstehen CO, sowie Stickstoffverbindungen.
Es ist nicht notwendig, die Werkstücke vor dem Anlassen zu reinigen. Eventuelle Anhaftungen verbrennen, ohne Rückstände zu hinterlassen. Falls ein Waschvorgang erwünscht ist, kann Leitungswasser verwendet werden. Das Waschwasser kann der Badfüllung zwecks Ausgleichs von Verdampfungsverlusten wieder zugeführt werden.
Aufgrund der Unbrennbarkeit von AQUA-QUENCH BW/T ergeben sich auch in wirtschaftlicher Hinsicht Vorteile. Die Installation einer Absaugung am Härtebecken ist nicht notwendig. Eine Feuerlöscheinrichtung sowie Abgas-Nachverbrennung können ebenfalls eingespart werden.

Im AQUA-QUENCH BW/T findet der Wirkstoff Polyalkylenglycol Verwendung. Dieser Wirkstoff sorgt für die Ausbildung eines Filmes an der Werkstoffoberfläche, der die Wärmeabfuhr zur Flüssigkeit reduziert und die Abschreckwirkung gegenüber reinem Wasser vermindert. Diesem Effekt kommt im Bereich der Martensitbildungstemperatur besondere Bedeutung zu, da kaum thermische Spannungen auftreten, die Rissbildung zur Folge hätten. Nachdem die Werkstücktemperatur auf Flüssigkeitstemperatur (bzw. unter 75° C) abgekühlt ist, geht der Film wieder in die Lösung. Ausschleppverluste werden dadurch gering gehalten und die Werkstückoberfläche bleibt frei von Rückständen.

Refraktometerfaktor: Aqua-Quench BW/T = 1,50 (2016-12)

4482874201
3 Artikel