Unser Webshop verwendet Cookies, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten, und wir empfehlen Ihnen, diese zu akzeptieren, damit Sie Ihre Navigation genießen können.

cancel
helios-000017711424-Shell-Omala-S4-WE
  • helios-000017711424-Shell-Omala-S4-WE

Shell Omala S4 WE 150 - 460

210,04 €

(210,04 € Stück*)

inkl. MwSt.

sind spezielle synthetische Hochleistungsgetriebeöle für den Einsatz in Schneckengetrieben. Auf Basis von synthetischem Polyalkylenglykol mit hohem Verschleißschutz und hoher Graufleckentragfähigkeit wurden sie für den Einsatz unter schweren Bedingungen entwickelt, außerdem unterstützen sie eine verbesserte Energieeffizienz, lange Wartungsintervalle und hohen Schutz vor Mikro-Pitting.

Öl VE
Öl Viskositäten
Menge
verfügbar

Shell Omala S4 WE 150, 220, 320, 460 verfügbar. (Shell Tivela S 320, 460, 680)

·Lange Öllebensdauer - Einsparung von Wartungskosten
Shell Omala S4 WE Öle wurden auf Basis von synthetischen Grundölen (Polyglykolen) mit speziell darauf abgestimmten Additiven entwickelt, um über einen längeren Zeitraum und auch bei hohen Temperaturen einen hervorragenden Schutz gegen Ölalterung zu bieten. Dadurch bleibt das ölführende System länger rein und das Wartungsintervall kann verlängert werden.
Shell Omala S4 WE Öle können in vielen Anwendungen deutlich verlängerte Wartungsintervalle im Vergleich zu mineralölbasischen Industriegetriebeölen ermöglichen.
·Hervorragender Verschleißschutz
Shell Omala S4 WE Öle wurden auf ein sehr hohes Lasttragevermögen ausgelegt, bieten Schutz vor Mikro-Pitting und unterstützen so eine lange Lebensdauer der Komponenten, auch bei Stoßbelastungen.
·Entwickelt für eien effizienten Betrieb
Shell Omala S4 WE Öle unterstützen durch verbesserte Tieftemperaturen-Eigenschaften eine hohe Energie-Effizienz in Schneckengetrieben. Prüfstandsversuche haben eine Effizienzverbesserung von bis zu 15% im Vergleich zu herkömmlichen mineralölbasischen Produkten und bis zu 11% gegenüber synthetischen Polyalfaolefinen gezeigt. Diese
Ergebnisse wurden durch Feldteste bei OEM bestätigt. Hauptanwendungsbereiche
·Schneckengetriebe
Empfohlen für den Einsatz in Schneckengetrieben unter schweren Betriebsbedingungen wie hohe Last, sehr tiefe oder hohe Temperaturen und starke Temperaturschwankungen.
·Schwer zugängliche Anwendungen
Shell Omala S4 WE Öle eignen sich für schwer zugängliche Systeme oder Anlagen, für die eine besonders lange Öllebensdauer von entscheidender Bedeutung ist, da eine Wartung nur selten stattfinden kann (z.B. Getriebe in Windturbinen).
·Andere Anwendungen
Shell Omala S4 WE Öle eignen sich auch zur Schmierung von Lagern und anderen Komponenten in Umlaufsystemen.

Shell Omala S4 WE sind ungeeignet für Anwendungen in der Herstellung von Aluminium oder Aluminium-Legierungen. Für hochbelastete Industriegetriebe wie Spiral- und Kegelgetriebe empfehlen wir die Shell Omala S2 G Reihe.

Spezifikationen, Freigaben und Empfehlungen
·David Brown S1.53.105 G
·Freigegeben durch Bonfigliolo
·ISO 12925-1 Typ CKE
·ANSI/AGMA 9005-E02 (EP)

Verträglichkeit und Mischbarkeit
·Kompatibilität mit Umgebungsmaterialien
Wir empfehlen Epoxidanstriche, da Polyglykole die meisten normalen Farbanstriche angreifen können. Shell Omala S4 WE Öle vertragen sich gut mit Nitril- und Viton-Dichtungen, wobei wir besonders Viton empfehlen.
·Hinweis zum Ölwechsel
Shell Omala S4 WE Öle bestehen hauptsächlich aus Polyglykolen und sind deshalb nicht mit anderen mineralölbasischen oder anderen synthetischen Produkten mischbar. Aus diesem Grund ist besondere Vorsicht notwendig, wenn von solchen Produkten erstmalig auf Shell Omala S4 WE gewechselt wird.
Das ölführende System sollte unbedingt mit Shell Omala S4 WE gespült werden, und zwar im lastfreien Betrieb, bis es Betriebstemperatur erreicht hat. Idealerweise sollten auch die Dichtungen, die mit Mineralöl in Berührung gekommen sind, ausgetauscht werden. Nach einigen Tagen im Gebrauch sollte eine Inspektion des Öls durchgeführt werden, dabei muss das Öl klar und frei von Kontamination sein.
Auch bei Vermischungen von Shell Omala S4 WE mit bestimmten anderen Polyglykolen kann es zu Verträglichkeitsproblemen kommen, deshalb ist Vorsicht beim Nachfüllen geboten. Vermischungen sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Es ist empfehlenswert, einen kompletten Ölwechsel durchzuführen.

55202303
4 Artikel

Technische Daten

Eigenschaften Öle
HEPG (Polyglycole)